header030717

 

Am Samstag, den 01.07.17, trafen sich 18 Lehrer von Grund-, Ober- und Gesamtschule sowie Gymnasien im Schleusenhäuschen in Schlepzig. Das Schulamt und das Lehrerfortbildungszentrum in Rostock hatten zur Fortbildung „Feuer und Flamme“ eingeladen. Anhand vieler Experimente an und mit Kerzen wurden Inhalte des Rahmenplans Naturwissenschaften an Grundschulen und des Anfangsunterrichts in der Sekundarstufe I behandelt. Ein Schwerpunkt lag auf der Medien- und Sprachbildung. Dazu gab es vom Fachberater Biologie einen Einführungsvortrag. Ergänzend wurden einige Bildungsangebote in Schlepzig präsentiert. Anschließen führten die Hochschullehrer in den weiteren Ablauf ein. Ergänzend zum Vortrag wurden Arbeitsblätter zum Gebrauch von Operatoren und die Einbeziehung eines Computerprogramms vorgestellt und selbst ausprobiert. Frau Dr. Freiheit und Frau Molkentin hatten viele Experimente vorbereitet und in neuen Zusammenhängen geplant. Ein Dank gilt sowohl Frau Scheinpflug (Biosphärenreservat) und Frau Hasselmann vom ASB Schulheim für die Unterstützung und Verpflegung. Neben dem Bildungsangebot der Universität präsentierten die Schüler des Paul-Gerhardt-Gymnasiums Experimente aus dem Pflichtteil des zukünftigen Nawi-Plans der Grundschule. Dies wurde von den Lehrern gut angenommen und die Präsentationen wurden gelobt. Die Schüler hatten gleichzeitig die Möglichkeit die Experimente der Uni auszuprobieren und machten davon regen Gebrauch.  

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok