Die siebten und achten Klassen des Paul-Gerhart-Gymnasiums bekamen im Mai an verschiedenen Tagen Besuch vom Verein „Grenzläufer e.V.“ aus Mittenwalde. (www.grenzlaeufer-ev.de/) Ziel dieses Besuches war es, den Teamgeist der Klassen nach der Corona-Situation zu stärken. Die Betreuer dieser Schulprojekttage waren unter anderem Lisa Schrei, Susan Hoese, Nick Stedefeld mit Hund Odin und Maxim Kretschmer. Es wurden Teamspiele gespielt, bei denen die Jugendlichen auf die Probe gestellt wurden und ihre Fähigkeiten in der Klasse und den Zusammenhalt beweisen mussten. Die Klassen, die von Nick Stedefeld und Susan Hoese betreut wurden, durften auch den kleinen Hund Odin kennenlernen, der Fußball spielen kann und für reichlich Unterhaltung sorgte. Viele Schülerinnen und Schüler waren begeistert von diesem Projekt und wünschen sich eine Wiederholung.

Emilia Klemt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.