Am 15. und 16.11.2021 war der Innotruck an unserer Schule. Viele Schüler*innen der Jahrgangsstufen 10-12 hatten die Möglichkeit sich mit Innovationen unserer Zeit auseinanderzusetzen. So ging es unter anderem um Spritzen, die ohne Nadel funktionieren, oder nachhaltige Energieversorgung. Sehr interessant waren die Ausführungen zum autonomen Fahren. Wir erfuhren, welche Perspektiven sich dadurch aufzeigen, wie weit die Entwicklung zurzeit ist und welche Probleme noch zu lösen sind. Künstliche Intelligenz war ebenso ein Thema, welches die Schüler*innen sehr interessierte.

Neben den Erläuterungen zu den einzelnen Themengebieten durfte immer eine kleine Gruppe die Exponate im Truck besichtigen und ausprobieren. Hier ging es unter anderem um Gegenstände aus dem 3-D-Drucker, die in der Medizin eingesetzt werden können oder auch um eine gedruckte funktionsfähige Türklinke aus einem Stück. Interessant war auch ein Exponat für ein Hörgerät in der Entwicklung, welches mit Lichtimpulsen funktionieren soll.

Durch den Truckbesuch bekamen wir einen Einblick in die Zukunft und sind sehr gespannt, wann sich diese Ideen in unserer Realität finden werden.

Sabine Meißner

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.