Gut besucht war der Tag der offenen Tür am 18.01. Wie immer waren die Naturwissenschaften ein Besuchermagnet. Die vielen kurzweiligen und abwechslungsreichen Experimente sorgten immer wieder für Andrang und auch für längere Verweilzeiten. In der Physik wurden Getränke nach der Dichte gemischt und zahlreiche Schulexponate gezeigt. Die Biologie zeigte unter anderem Farbwirbel in der Milch. Gleich 18 Schülerinnen und Schüler mehrerer Klassenstufen demonstrierten oder leiteten Schauexperimente an. Zwei ehemalige Schüler unterstützten sie dabei. So wurden Flammenfärbungen erzeugt, pH-Werte von Obst und Gemüse bestimmt, Duftproben erraten, Farbspiele mit Rotkohl demonstriert, Feuer gelöscht und erzeugt. Die Schüler zeigten eine bunte Palette der Vielseitigkeit der Chemie. Zwischendurch konnten sich die Gäste an vorgeführten Experimenten erfreuen. Insgesamt gab es viel positive Rückmeldungen. Ein Dank an alle Beteiligten.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.