Am Freitag, dem 15.11.2019 fuhr ich in die Kita „Penkezwerge“ in Burg, um dort im Rahmen des Seminarkurses „Pädagogik“ das Buch „Die kleine Hummel Bommel“ vorzustellen. Dort angekommen, zeigte man mir den Raum, wo die Erzieherin Frau Scheppan mich freundlich empfing. Einige der Kinder kannten mich ja schon, weil ich in den Herbstferien bereits einmal einige Stunden mit ihnen verbracht habe. Trotzdem war ich natürlich aufgeregt. Ich begrüßte die Kinder und stellte mich noch einmal vor. Dann begann ich vorzulesen. Ich hielt das Buch so, dass die Kinder auf die schönen Illustrationen schauen konnten. An entsprechender Stelle spielte ich dann auf einem Tablet das Lied „Du bist du“ vor, was den Kindern gut gefiel. Nachdem die Geschichte zu Ende gelesen war, sprach ich noch kurz über den Inhalt mit ihnen. Als Überraschung gab ich dann jedem Kind ein Ausmalblatt, das ich mir aus dem Internet heruntergeladen hatte sowie die mir zugesandten Autogrammkarten des Verlages. Mit der Erzieherin hatte ich vorher abgesprochen, ob sie die Bilder gleich ausmalen dürfen. Gesagt, getan. Mit viel Spaß waren sie bei der Sache. Zuletzt erhielt dann jedes Kind noch eine Urkunde vom Bundesvorlesetag. Die Erzieherin bedankte sich anschließend bei mir und ich könne jederzeit wiederkommen.

Auch wenn die Vorbereitung mich Zeit und Mühe gekostet hat, waren die freundlichen und glücklichen Kinderaugen eine tolle Belohnung.

Sina Michaelis

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.