Von den drei bekanntesten Inseln Deutschlands ist Sylt die Teuerste, Rügen die Größte - und Usedom die Schönste! Und so ging es für uns - die Klasse 10.1 - zum Abschluss der 10. Klasse mit dem Bus nach Heringsdorf an die Ostsee. Für vier Tage war nun die Jugendherberge in Heringsdorf unser zuhause, welche nur wenige Meter vom Strand entfernt war.

Nach der Ankunft am Nachmittag ging es dann auch gleich auf zum Strand - zu einer geführten Strandwanderung. Nach dem Abendessen blieb noch Zeit, Heringsdorf auf eigene Faust zu erkunden. Am nächsten Morgen gab es dann bereits um 8:00 Uhr  Frühstück. Am Vormittag erwartete uns in Heringsdorf ein Besuch der ältesten Strandkorb - Manufaktur inklusive Werksführung. Doch das eigentliche Highlight war der Nachmittag, denn für uns alle ging es an den Strand, wo wir gemeinsam Beachvolleyball spielten oder einfach die Sonne genossen. Einige von uns sprangen sogar in das nur 14 Grad warme Wasser der Ostsee.

Am nächsten Tag war dann Stralsund unser Ziel. Während wir vormittags das Ozeaneum besichtigten und einen Workshop zum Thema „Ostsee“ durchführen konnten, gehörte der Nachmittag allein dem „Hanse-Dom“, wo besonders die Wildwasserbahn uns allen sehr viel Spaß bereitete. Einige wenige Personen hatten keine Lust auf Baden. Sie bummelten in dieser Zeit durch den „Strela-Park“.

Nachdem wir am letzten Tag die Jugendherberge verlassen hatten, fuhren wir zu unserem letzten Ziel, Peenemünde. Hier gab es für uns die Möglichkeit, faszinierende Physik-experimente in der „Phänomenta“ selbst auszuprobieren und viele von uns besichtigten auch das bekannte U-Boot „U 461“ im Hafen. Auf dem Heimweg hielten wir zu Mittag noch bei McDonalds an und dann machten wir uns auf den Weg ab nach Hause und am frühen Abend erreichten wir bereits wieder Lübben.

Alles in allem war es eine sehr gelungene Klassenfahrt, an die wir uns auch später sicher noch gut erinnern werden.

Robert + Florian (Klasse 10.1)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.