header

Freisprechen, agieren, in Situationen reagieren und vieles mehr sind Voraussetzung für die freie Rede in Vorträgen und im Theater. Aus diesem Grunde paktierten sich der Seminarkurs Chemie Klasse 12 und die Theater-AG der Schule zu einem gemeinsamen Besuch der Vorstellung der Gruppe „Frei.wild“ in der Ufa-Fabrik in Berlin. Zusammen fuhren wir am Samstag zur Vorstellung und hatten vorab im „Café Olé“ ein Abendessen bestellt. Für den Seminarkurs war es die letzte gemeinsame Veranstaltung. In den zwei Stunden tauschten wir noch viel Gemeinsamkeiten aus bevor es zur Vorstellung in den Varietésaloon ging. Ca. 110 Gäste verfolgten den Zweikampf zweier Teams um Punkte. Die Zuschauer waren einbezogen, ob als Jury, Stichwortgeber, Punkteverteiler oder Sympathieträger. Über zwei Stunden mit einer kurzen Pause waren die Akteure zu Gange, es wurde nie langweilig. Alltägliche Geschichten, ein spontanes Disney- Musical und Themenvortrag waren die Highlights, besonders zum Ende ein Rap. Wir hoffen etwas mitgenommen zu haben, um für zukünftige Vorstellungen und Vorträge gerüstet zu sein. Gegen 0.00 Uhr trafen wir in Lübben ein. Ein schöner Abend, der auch ein wenig den Schulzusammenhalt förderte, da mehre Jahrgangsstufen miteinander fuhren. Ein Dank an die Mitglieder der Theater-AG für ihren Einsatz und dem Seminarkurs Chemie für die gute Zusammenarbeit.